Reisetipps Blog

Reiseberichte aus aller Welt

Jun
06

Euro 2012, in Posen

Von admin am 6. Juni 2012 veröffentlicht

 

Posen by Night, Altstadt

(CC BY 2.0) eisenbahner via flickr.com

Posen (Poznań) liegt an der Warthe und ist eine Universitätsstadt mit rund 550.000 Einwohnern. Hier befindet sich das „Miejski Poznań Stadion“, das über eine auffallende Dachkonstruktion verfügt. Es wurde für die EM 2012 komplett neu umgebaut und bietet Platz für rund 43.000 Zuschauer. Als die Umbauarbeiten im September 2010 beendet waren, wurde das Stadion mit einem Konzert des Sängers Sting feierlich wieder eröffnet. Außerhalb der Stadt gibt es einen internationalen Flughafen: Wer das Großereignis im Fußball besuchen möchte, findet hier eine praktische Anreisemöglichkeit.

In Posen finden drei Vorrundenspiele statt:
- Am 10. Juni 2012 das Spiel Irland gegen Kroatien um 20.45 Uhr
- Am 14. Juni 2012 das Spiel Italien gegen Kroatien um 18.00 Uhr
- Am 18. Juni 2012 das Spiel Italien gegen Irland um 20.45 Uhr

Empfehlenswerte Ziele:
Die Stadt verfügt über zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten. Vor allem die Altstadt mit der imposanten Kathedrale und dem „Alten Rathaus“ ist einen Besuch wert. Wer sich für Kunst und Geschichte interessiert, sollte dagegen einen Abstecher ins Nationalmuseum machen, in dem viele bekannte Kunstwerke ausgestellt sind. Spannend ist auch ein Ausflug ins archäologische Museum, das sich in einem Schloss aus dem Jahre 1548 befindet.
Bei schönem Wetter laden zahlreiche Parks und Grünanlagen zum Verweilen ein. Der malerische “Sołacki Park” verfügt beispielsweise über zwei idyllische Teiche, während im „Park Zitadelle“ eindrucksvolle Denkmäler und Skulpturen bewundert werden können. Der herrlich angelegte „Botanische Garten“ und ein großer Zoo sind weitere attraktive Ziele in der Stadt.
Sehr reizvoll ist auch das kaiserliche Residenzschloss, das heute als Kulturzentrum fungiert.

Einkaufen und genießen:
Shoppingfans kommen vor allem im „M1 POZNAŃ Einkaufszentrum“ auf ihre Kosten: Mehr als 120 Läden und Geschäfte laden zu einem ausgedehnten Einkaufsbummel ein. Hier gibt es sogar einen kostenlosen Kinderbetreuungsservice. Das Einkaufszentrum ist besonders mit dem Bus gut erreichbar, für Autofahrer stehen rund 3400 Parkplätze zur Verfügung.
Auch gastronomisch hat die Stadt viel zu bieten. Beliebt sind hier vor allem „Szagówki“ oder „Kulanki“: geschnittene Kartoffelknödel, die mit Kraut serviert werden. Ein eher traditionelles Gericht ist „Pyry z gzikiem“: Pellkartoffeln mit Quark, Butter und Zwiebeln.

Diese Seite bookmarken:
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • YahooMyWeb
  • Google Bookmarks
  • seekXL
  • TwitThis
  • Webnews

Kommentar schreiben