Reisetipps Blog

Reiseberichte aus aller Welt

Jun
06

Fußball EM 2012, in Breslau

Von admin am 6. Juni 2012 veröffentlicht
Altstadt von Breslau

(cc BY-2.0) loriszecchinato via flickr;

 

 

Breslau, die viertgrößte Stadt in Polen, ist zusammen mit Warschau der Austragungsort der Gruppe A der Fußball – Europameisterschaft 2012. Hier findet am ersten Tag der EM 2012 das Spiel Russland gegen Tschechien statt (20:45 Uhr). Das Stadion Miejski (auf Deutsch: städtisches Stadion) wurde eigens für die EM gebaut.

 

 

 

Die weiteren EM-Begegnungen in Breslau:
Dienstag, 12.06.12: Griechenland – Tschechien (18:00 Uhr)
Samstag, 16.06.12: Tschechien – Polen (20:45 Uhr).
Wer sich abseits der Fußball-Welt auch für die Menschen und Kultur der Stadt interessiert, wird auf eine bewegte Geschichte stoßen.

Geschichte der Stadt

Wroclaw, so die polnische Bezeichnungvon Brelau, hat heute ca. 635 000 Einwohner und zählte im 19. Jahrhundert sogar zu den größten Städten des damaligen deutschen Reichs. Die Hauptstadt der Provinz Niederschlesien ist aufgrund ihrer Lage im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien von diesen Ländern stark beeinflusst. Die Geschichte der Stadt geht zurück ins 6. Jahrhundert, als sich die Slezanen, ein slawisches Volk, dort niederließen. Am Fluss Oder, der sich heute mitten durch die Stadt schlängelt, baute man eine Burganlage, die 400 Jahre später vom böhmischen Fürsten Wratislaw I. übernommen wurde. Im 18. Jahrhundert wurde Wroclaw unter preußischer Herrschaft gestellt, bis sie am Ende des Zweiten Weltkriegs der roten Armee der Sowjetunion zufiel. Nachdem die Stadt wieder aufgebaut und neu besiedelt wurde, befindet sie sich, auch dank der zunehmenden Hightech Industrie, wieder im Aufschwung.

Sehenswürdigkeiten in Wroclaw

Das kulturelle Angebot der Stadt bietet dank der elf Hochschulen mit über 100.000 Studenten eine Hohe Vielfalt an Festivals, Museen und Theatern. Wroclaw wurde deswegen auch zur Kulturhauptstadt Europas 2016 gewählt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden sich zum einen in der historischen Altstadt sowie auf den Dom- und Sandinseln mit vielen Gebäuden aus dem 13. Jahrhundert. Auch der Marktplatz mit seinen vielen musikalischen Angeboten und Kneipen zieht gerade während der Europameisterschaft viele Menschen an.

Anreisetipps

Eine Reise nach Polen und Wroclaw ist per Flugzeug über die Flughäfen Düsseldorf und Frankfurt mehrmals in der Woche möglich. Auf die Anreise mit dem Auto sollte eher vermieden werden, da wenig freie Parkflächen zur Verfügung stehen.

Diese Seite bookmarken:
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • YahooMyWeb
  • Google Bookmarks
  • seekXL
  • TwitThis
  • Webnews

Kommentar schreiben