Reisetipps Blog

Reiseberichte aus aller Welt

Aug
08

Urlaub auf der Insel Korsika

Von admin veröffentlicht

Viele haben diese große Insel im Mittelmeer nicht auf der Rechnung, wenn es um die Urlaubsplanung geht. Das ist einerseits ganz gut, denn Korsika ist noch angenehm unverbaut und unverdorben, was den Tourismus betrifft. Andererseits ist es unverständlich, denn sie bietet alles, was man sich von einem Urlaub erwünscht, egal ob Aktiv- oder Entspannungsurlaub.

(CC BY 2.0) by Testeria – flickr.com

Ein paar Daten gefällig?

Korsika ist die viertgrößte Insel im Mittelmeer und gehört zu Frankreich. Sie liegt direkt über Sardinien. Sie lockt mit wunderschönen Strandabschnitten und einsamen Buchten. Korsika ist ungeheuer gebirgig, es gibt fünfzig Berge über 2000 Meter! Der höchste Berg ist der Monte Cinto mit 2706 Meter.

Ab nach Korsika

Von Köln und Stuttgart gibt es Direktflüge nach Calci und Bastia mit Air Berlin oder Germanwings.
Eine andere Möglichkeit ist ein Flug mit einem günstigen Fluganbieter oder eine Autofahrt nach Nizza. Von dort aus setzt man mit einer Fähre nach Bastia oder Calvi über. Die Fahrt dauert ungefähr sechs Stunden.
Hat man sich entschieden, egal ob für die lebhafte Hafenstadt Calvi im Nordwesten oder für die FKK-Urlaubsanlagen und Strände im Osten, dann ist auch schnell eine Unterkunft gefunden. Es gibt viele kleine Ferienhäuser oder Appartements zu mieten. Große                                                                                      Hotelanlagen sucht man auf Korsika vergeblich.

Abenteuer, Natur, Entspannung

Wie bereits erwähnt, das gibt es alles auf Korsika. Schwimmen und Sonnenbaden im Meer und an den Stränden. Ein Tauchparadies ist das türkisfarbene Meer an den felsigen Küsten. Entspannung vom Feinsten gibt es in einer der vielen, kleinen Buchten am Golf von Porto.
Unter Motorradfahrern und Radfahrern ist es schon längst kein Geheimtipp mehr: Korsika lockt mit kurvenreichen, gut ausgebauten Bergstraßen, mit atemberaubenden Aussichten. Einer der schönsten Fernwanderwege, der GR 20, verläuft auf Korsika. Wem das nicht reicht, der kann sich an den bizarren Felsformationen beim Klettern abarbeiten. Das Restonica-Tal und der Bavella-Pass sind bekannte Kletterzentren auf Korsika.

Unbedingt probieren

Die deftige, korsische Küche bietet zahlreiche Spezialitäten. Eine kleine Auswahl: die Figatellu, eine kräftige, geräucherte Leberwurst, zahlreiche, köstliche Schafs- und Ziegenkäse und im späten Winter steht Seeigel auf der Speisekarte. Auf keinen Fall sollte man Korsika verlassen, ohne das Kastanienbier und den korsischen Wein probiert zu haben.

Mai
24

Mit der AIDA unterwegs

Von admin veröffentlicht

Urlaub auf einem AIDA Kreuzfahrschiff wird immer beliebter. Und das ist auch kein Wunder: Schließlich entspricht die moderne AIDA-Flotte keineswegs dem etwas angestaubten Image der Luxusliner aus der Vergangenheit.
Familiär und gemütlich geht es zu, das Bordleben ist aktiv, lebhaft und dennoch auch leger. Hier herrscht kein besonderer Dresscode: Bequeme Freizeitkleidung, die den klimatischen Verhältnissen der Reiseroute angepasst ist, reicht tagsüber völlig aus. Und auch wenn es abends beim Dinner ruhig etwa eleganter sein darf: Abendkleid und Smoking können zu Hause bleiben. Restaurants sollten natürlich nicht unbedingt in Badekleidung betreten werden.

Mit AIDA Kreuzfahrschiff unterwegs

(CC BY 2.0) by Jaeger-Meister via flickr.com

Die AIDA-Flotte ist besonders für junge Leute und Familien sehr geeignet. Das Freizeitangebot ist riesig, Langeweile kommt hier garantiert nicht auf. Auf jeder Route gibt es vielfältige Möglichkeiten für Landausflüge. Dabei bietet sich den Reisenden die Gelegenheit, besonders attraktive Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen zu besuchen. Gut zu wissen: Landausflüge sind generell nicht im Preis inbegriffen und werden entweder vor Reiseantritt oder an Bord gebucht und separat bezahlt. Vor einem Landausflug werden die Urlauber ganz genau über die jeweiligen Sitten und Gebräuche des Ausflugsziels informiert. Wichtig: Besonders die Gesundheitsempfehlungen sollten beherzigt werden.

Wenn sich das Schiff auf dem offenen Meer befindet, ist Zeit für das lebhafte Bordleben. Und dabei kommen natürlich auch die kleinen Gäste auf ihre Kosten. Bordsafari oder Piratenparty: Jeden Tag erlebt der Nachwuchs spannende Abenteuer. Dabei wird selbstverständlich für jede Altersstufe ein gesondertes Programm angeboten. Die Betreuung der Kinder erfolgt durch qualifizierte Mitarbeiter, die nicht nur für Spaß und gute Laune sorgen, sondern selbstverständlich auch ein wachsames Auge auf den Nachwuchs haben.

Und während die lieben Kleinen beschäftigt sind, haben auch die Eltern mal so richtig Zeit für sich. Entertainment-Programm oder Kasino, ein Besuch in der Wellness-Oase oder im Beautycenter: Für jeden Geschmack ist das Passende dabei.
Natürlich wird auf den Schiffen auch kulinarisch sehr viel geboten. Den Gästen stehen dabei gleich mehrere Restaurants zur Verfügung. Ob À-la-Charte-Restaurant oder lieber ein üppiges Buffet: Jeder kann selbst entscheiden, wie er am liebsten speisen möchte. Ein erfrischender Cocktail in einer Bar oder ein edler Tropfen in der Vinothek ist der ideale Einstieg in einen unvergesslichen Abend, bevor es dann anschließend zum Tanzen geht.